Wanderfreunde Staatz

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



HERZLICHST WILLKOMMEN BEI DEN WANDERFREUNDEN STAATZ!!

An einem sehr, sehr heißen Tag….

…15. Juni 2004: 6 Staatzer nehmen sich vor, eine Wanderung von Staatz über Altruppersdorf nach Falkenstein zu machen. Gesagt, getan! Unser Plan ist es, nach Altruppersdorf über den Bäckersteig, den Landmann und Panoramaweg in die Kellergasse nach Falkenstein zu wandern. Bei der Waldandacht (Schreiber Kreuz) machen wir eine ausgiebige Rast, stärken uns mit Speis und Trank und können schließlich gestärkt den Marsch fortsetzen. Vom Panoramaweg aus genießen wir den wunderschönen Ausblick nach Falkenstein und Nikolsburg (Mikulov). Kurz vorm Ziel vor der Falkensteiner Kellergasse sind einige von uns gar nicht mehr zu bremsen. Doch endlich in der Kellergasse angelangt, ist die Enttäuschung groß: auf das Bier, auf das wir uns während der Wanderung gesehnt haben, müssen wir kurzfristig verzichten. Vor dem Lokal hängt eine große Tafel: „RUHETAG“.  Bei einem Heurigen können wir dann aber doch unseren Durst löschen. Die Heimreise können wir dann zufrieden vom Auto aus genießen.  Bei dieser Wanderung legten wir in 2 ½ Stunden 11,4 km zurück.

In den nächsten Tagen kamen dann viele Ortsbewohner und sagten: „ Warum host nix gsagt, i wad a mit gaunga“.

Folgende 6 Personen nahmen an dieser Wanderung teil: Babitsch Poldi, Hofer Martha, Nekam Rosemarie, Schmid Werner, Seidl Monika und Walter und legten damals den Grundstein für viele, viele weitere Aktivitäten. Damit war die Idee für eine gemeinsame Wandergruppe geboren, die kurz darauf auch umgesetzt wurde.

Derzeit beteiligen sich ca. 90 Wanderlustige  bei den 5 – 6 Ausflügen im Laufe einer Saison. In den ersten Jahren haben die Wanderungen nur in unserer weitläufigen Großgemeinde Staatz stattgefunden. Später wagten wir uns schon an größere Aufgaben heran. Da die Tour auf den Buschberg (Leiser Berge) kein Problem war, begaben wir uns im Jahr 2009 auf den höchsten Berg unseres Bundeslandes Niederösterreich: den Schneeberg (2.076m).
                                                                                                                                                        

Im Winter  blicken wir bei einem gemütlichen Spanferkel- u. Stelzenessen noch einmal auf das abgelaufene Jahr zurück. Bei diesem gemütlichen Beisammensein werden schon wieder Pläne für die nächste Wandersaison geschmiedet. Unsere Zusammengehörigkeit und Freude an der Bewegung zeigen wir unter anderem mit eigenen T-Shirts mit dem Aufdruck „Wanderfreunde Staatz“.

Wandern, das bedeutet Balsam für Körper und Geist, man lernt zu Fuß die eigene Heimat kennen. Mit offenen Augen durch die Landschaft spazieren, die Seele baumeln lassen, die Natur genießen,… welch wunderschöne Freizeitgestaltung!

Da das Interesse derzeit so groß ist, werden für die Wanderungen nur Personen eingeladen, die schon beim Verein „Wanderfreunde Staatz “ gemeldet sind.

"Wandern macht Freude und Freunde"

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü